Fachbegriffslexikon

Buchstabe M

 

Mindesttiefgang

auch: Ballasttiefgang
Erforderlicher Tiefgang bei Schiffen, um zu verhindern dass die Schiffsschrauben Luft ansaugen. Er ist abhängig vom Propellerdurchmesser und i. d. R. erheblich größer als der Leertiefgang.

Einheit: m, dm

Mittelwasserstand (MWjj/kk)

Arithmetisches Mittel aller Wasserstände gleichartiger Zeitabschnitte im betrachteten Zeitraum von jj bis kk. Dabei bedeutet arithmetisches Mittel die Summe der einzelnen Werte, geteilt durch die Anzahl. jj, kk = verkürzte Jahreszahlen.

Einheit: cm

Mittlerer Abfluss (MQjj/kk)

Arithmetisches Mittel aller Abflüsse gleichartiger Zeitabschnitte im betrachteten Zeitraum von jj bis kk. Dabei bedeutet arithmetisches Mittel die Summe der einzelnen Werte, geteilt durch die Anzahl. jj, kk = verkürzte Jahreszahlen.

Einheit: m³/s

Mittlerer Hochwasserstand (MHWjj/kk)

Arithmetisches Mittel der Höchstwerte verschiedener Abflussjahre. Dabei bedeutet arithmetisches Mittel die Summe der einzelnen Höchstwerte, geteilt durch die Anzahl. jj, kk = verkürzte Jahreszahlen.

Einheit: cm

Modell (Strömungsmodell, Feststofftransportmodell)

Schematische Nachbildung eines Systems bezüglich ausgewählter Eigenschaften und Vorgänge. Im Flussbau ursprünglich maßstäblich verkleinertes physikalisches Modell (DIN 4049-1, Nr. 2.19) Heute umfassender verwendet z. B. auch für mathematische (statistische, hydrodynamisch-numerische) Modelle (DIN 4049-1, Nr. 2.20) oder für "Modellvorstellungen" (z. B. Sortierung von Sohlmaterial im Erosionsregime)

Quelle: DIN 4049-1, Nr. 2.18

Morphologie

Teil der physischen Geographie.
Lehre von Gestalten, Formen und Strukturen.