Fachbegriffslexikon

Buchstabe N

 

Nautische Mindestgeschwindigkeit bzw. Mindestschiffsgeschwindigkeit

Erforderliche Schiffsgeschwindigkeit ("durchs Wasser" oder "über Grund"), damit ein Schiff bei der Bewegung relativ zum Wasser manövrierfähig bleibt.

Einheit: m/s, km/h
Quelle: DST (ehem. VDB)

Niedrigwasserbett

Teil des Gewässerbetts, der im langjährigen Mittel ständig benetzt ist, d. h. der unter dem durchschnittlich niedrigsten Grenzwert der Wasserstände liegt.

Niedrigwasserregelung

Flussbauliche Maßnahmen, die in schiffbaren Flüssen auf die Stabilisierung und Vertiefung des Gewässerbettes im Bereich der Fahrrinne, im Hinblick auf die Verbesserung der Schifffahrtsverhältnisse bei Niedrigwasser, zielt. (Bezugsniedrigwasserstand an der Donau RNW97)