Bild: Polder Niederalteich/Hengersberger Ohe

Polder Niederalteich/Hengersberger Ohe

Der große und in weiten Teilen dicht besiedelte Polder Niederalteich/Hengersberg liegt am linken Donauufer und schließt im Norden an das bereits auf ein 100-jährliches Hochwasser ausgebaute Schutzsystem der Kreisstadt Deggendorf an (Donaukilometer 2281). Der Polder zieht sich dann über die Ortschaften Niederalteich und Altenufer sowie über Teile der Ortschaft Hengersberg bis zur Gundelau bei Donaukilometer 2274. Der beim Junihochwasser 2013 gebrochene Donaudeich beim Schöpfwerk Auterwörth und die nachfolgend gebrochenen Deiche der Hengergsberger Ohe ließen das Wasser mehrere Kilometer Aufwärts bis Niederalteich laufen, sodass dort weite Teile der Ortschaft noch knietief unter Wasser standen.

Für den Ortsschutz der Gemeinde Niederalteich läuft derzeit das Genehmigungsverfahren. Der Baubeginn der Hauptmaßnahmen ist ab Spätsommer 2016 vorgesehen.

Information

Alle Unterlagen zu den geplanten Maßnahmen finden Sie im Downloadbereich.

zum Download-Center

Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken.
Bild: Polder Niederalteich/Hengersberger Ohe
Bild: Polder Niederalteich/Hengersberger Ohe