Bild: Situation Mai 2013

Bestehende Verhältnisse im Mai 2013

Der Ort Niederalteich wird durch die Donaudeiche und die rechten Rückstaudeiche der Hengers-berger Ohe geschützt, die Ortschaft Hengersberg mit Ortsteil Altenufer im tiefliegenden Bereich durch den linken Rückstaudeich der Hengersberger Ohe. Den Anschluss der Donaudeiche nach oberstrom bildet der über dem HW100-Wasserstand liegende Straßendamm der Bundesautobahn A3, unterstrom schließt der Polder Gundelau/Auterwörth an. Die Deiche der Hengersberger Ohe schließen oberstrom an das Hengersberger Wehr an (Schutzgrad HQ30).

Durch die Einmündung der Hengersberger Ohe bei Donaukilometer 2264,4 ergeben sich in beiden Gewässern deutlich unterschiedliche maßgebende Bemessungswasserstände bei HQ100:

In der Hengersberger Ohe liegen die Hochwasserstände wegen des maßgebenden Donauwas-serstandes an der Mündung der Hengersberger Ohe etwa 3,5 Meter tiefer als in der Donau bei Niederalteich. Entsprechend ergeben sich niedrigere erforderliche Deichhöhen an der Hengers-berger Ohe. Die Überflutungshöhe im Polder beträgt beim HW100-Wasserstand bis zu 5 Meter.

Das Gewerbegebiet Hengersberg - bei einem 100-jährlichen Hochwasser aktuell überflutungsgefährdet.
Bild: Situation Mai 2013