Fachbegriffslexikon

Buchstabe H

 

Hakenbuhne

Buhne mit nach unterstrom anschließender, einem Parallelwerk ähnlicher, Verlängerung.

Quelle: Donaukommission

Haut Niveau Navigable (HNN)

Höchster Schifffahrtswasserstand.
An der Donau gilt nach Festlegung der WSD-Süd der HNN97. Er entspricht dem Wasserstand, dessen Abfluss an 1% der Tage der Jahresreihe 1961/90 erreicht bzw. überschritten wurde.

Quelle: Donaukommission

Herstellungstiefe

Tiefe, die in der Praxis durch Unterhaltungsbaggerungen im Fluss hergestellt wird. Um zu verhindern, dass schon nach kurzer Zeit wieder Unebenheiten in den Fahrrinnenkasten hinein ragen ist sie i. d. R. größer als die Solltiefe. Die Differenz zwischen der Herstellungstiefe und der Solltiefe wird auch Tiefenreserve genannt.

Höchster Schifffahrtswasserstand (HSW)

Oberer Grenzwasserstand, bis zu dem der Verkehr auf einer Wasserstraße zulässig ist. Er wird für einzelne Streckenabschnitte in der Schifffahrtspolizeiverordnung festgelegt.
An der Donau ist ebenso der HNN97 gebräuchlich.

Quelle: DIN 4054, Nr.2.4.1