Bild: Maßnahmen Binnenentwässerung

Geplante Maßnahmen zur Binnenentwässerung

Die Binnenentwässerung des Marktes Winzer läuft im wesentlichen über die beiden im Zuge der vorgezogenen Hochwasserschutzmaßnahme im Markt Winzer neu gebauten Schöpfwerke Winzer I und Winzer II. Das bestehende Binnenentwässerungssystem im Polder Winzer wird für den neuen Schutzgrad HQ100 angepasst. Der Entwässerungsgraben wird durch das neue Siel Hundsstiegel durch den neuen Querdeich hindurchgeführt und weiter zum Schöpfwerk Winzer I geleitet.

Der Rohrdurchlass unter der Staatsstraße hindurch, der im Bereich des Polderteils liegt, dessen Schutzgrad nicht erhöht wird, wird verschlossen. Der Graben wird zum Siel Hundsstiegel geführt.

Schöpfwerk Winzer 1

Die Kapazität des Schöpfwerks Winzer 1 und des vorhandenen Mahlbusens wurde in den vergangenen Jahren durch Binnenhochwasser regelmäßig überschritten. Durch den Neubau des Schöpfwerks Winzer 1 und die Vergrößerung des Mahlbusens wird die Kapazität des Schöpfwerks wesentlich erhöht. Dafür mussten der Schöpfwerksstandort und die Linienführung des Deiches angepasst werden.

Schöpfwerk Winzer 2

Im Polder Winzer 2 treffen die Pumpstation der Mischwasserkanalisation (Markt Winzer) und das Schöpfwerk Winzer 2 (Freistaat Bayern) auf sehr beengtem Raum aufeinander. Die Kapazität der Mischwasserkanalisation wurde in den vergangenen Jahren durch Binnenhochwasser regelmäßig überschritten. Im Zuge des Ausbaus der Hochwasserschutzanlagen im Polder Winzer 2 wird eine neue, gemeinsam durch den Freistaat Bayern und Markt Winzer genutzte, Pumpstation gebaut. Aufgrund der örtlich begrenzten Verhältnisse werden große Teile der Pumpstation unterirdisch und in den Deich integriert zum liegen kommen.

Siel Hundsstiegel

Das Siel Hundsstiegel wird neu gebaut. Die beiden Schütztafeln der Verschlussorgane sind in einem Schacht in Deichachse angeordnet.

Siel Winzer-Ohe

Das bestehende Siel Winzer-Ohe wird wegen der Deichaufhöhung durch einen Neubau ersetzt. Die Anordnung der Verschlussorgane entspricht dem Siel Hundsstiegel. Das bestehende Siel wird beseitigt. Der Planungsstand für beide Sielbauwerke entstammt der EU-Studie.

Das Schöpfwerk Winzer I wurde im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.
Bild: Maßnahmen Binnenentwässerung
Das Schöpfwerk Winzer II wird im Zuge der vorgezogenen Maßnahme zum Hochwasserschutz Winzer aktuell abgebrochen und neu gebaut.
Bild: Maßnahmen Binnenentwässerung